background image
© www.Camspy.de
Seite 6 von 16
Schäden durch Nutzung dieses Handbuches!
Vollständigkeit nicht zugesichert! Autor Text und Bilder © Marko Stiller marko.stiller(at)arcor.de
Copyright: Veröffentlichung und Vervielfältigung auch in Teilen ohne ausdrückliche Genehmigung des Autors untersagt!
Im Allgemeinen Bereich legen Sie
das Verzeichnis fest, in dem Ihre
Bilder und Videos aufgezeichnet
werden sollen.
Soll alle x? Sekunden eine
Aufnahme ausgelöst werden ?
Über den Bewegungsmelder legen
Sie fest, dass bei einer AKTION im
Kamerabild eine Aufnahme
ausgelöst wird. Gleiches gilt für die
Akustische Überwachung, sofern ein
Mikrofon vorhanden ist. Die
Reaktionszeit gibt an, wie schnell
das Kamerabild auf Bewegungen
geprüft wird.
Mit der
Maskenfunktion d
Sie Erfassungsbereiche welche von
der Alarmierung ausgeschlos
werden sollen. Bei Bewegungen
innerhalb des definierten Ber
wird kein Alarm ausgelöst und es erfolgt keine Aufnahme ! (z.B. Gardine am Fenster
wackelt durch Wind / Luftzug und würde Fehlalarm auslösen...) Es können bis zu 10
Bereiche frei definiert werden. Wenn im Livebild das Symbol
efinieren
sen
eichs
gedrückt wird, frie
das Kamerabild ein und man kann mit dem Mauszeiger die gewünschten Rechte
Bereiche markieren. Um diese zu sehen oder zu löschen, werden sie nun unter
Option: ,,speicherbare Einstellungen" eingeblendet.
rt
ck-
8. Einstellung des Videosignals
Ist eine Kamera via TV Karte verbunden,
dann existieren hier evtl. mehrere
Eingänge. Je nach dem, welchen
Videoeingang Sie nutzen, müssen Sie Ihn
hier angeben. CamSpy nutzt diesen für die
Aufzeichnung/Überwachung.
Bei Videoformat wählen Sie für
Deutschland ,,PAL__"= Standart.
Ihr Audiogerät (Mikrofon) können Sie hier
auswählen...
Legen Sie bitte fest, ob BILDER oder
Videosequenzen, wie lange und mit
welcher Bildwiederholfrequenz
aufgezeichnet werden sollen. (nach der
Auslösung vom Bewegungsmelder oder
durch Geräusche)
(Codecs - siehe nächste Seite)
Änderungen vorbehalten, keine Gewähr bei