background image
© www.Camspy.de
Seite 7 von 16
Änderungen vorbehalten, keine Gewähr bei Schäden durch Nutzung dieses Handbuches!
Vollständigkeit nicht zugesichert! Autor Text und Bilder © Marko Stiller marko.stiller(at)arcor.de
9. Codecs: Auf Ihrem PC sind für Video und Audio einige sogenannte ,,Codecs"
installiert, falls nicht, können im Internet komplette Codecpacks heruntergeladen
werden. Für die Videoaufzeichnung eignet sich grundsätzlich der ©DivX Codec, da er
Platzsparende Videodateien erzeugt. Wenn Sie Videos inkl. Audio wünschen ­ dann
setzen Sie den Haken und stellen den gewünschten (vorhandenen) Audiocodec ein.
10. Der Button ,,Format"
Hier legen Sie das Datenstromformat, Einzelbildrate und die
Ausgabegröße der Videos bzw. der Vorschau fest.
Das unter ,,Einstellungen" (siehe unten) eingestellte
Videoformat ,,PAL" wird hier nur angezeigt und kann
nicht geändert werden. Für die meisten Kameras
sollte eine Einzelbildrate von 25 gewählt werden.
Sollte die Kamera andere Werte erlauben
(Handbuch), können Sie sie hier anpassen. Für die
Komprimierung der Videodaten wird ein Codec
benötigt. Dieser gibt auch an, mit welchem
Verfahren die Farbinformationen gespeichert
werden. Bei ©DivX ist es YV12, andere Codecs speichern ,,reine" Farbdaten z.B. Rot
Grün Blau. Die Zahlenangabe bezieht sich auf die ,,Farbtiefe" in bit. Sollten Sie sich
hier nicht sicher sein, benutzen Sie die Standardeinstellungen oder probieren die
Farbfilter nacheinander aus.
Wenn Ihre Kamera eine größere Auflösung als (Beispiel) 352 x 288 Pixel, verlustfrei
darstellen kann, können Sie die Ausgabegröße der zu erstellenden Videos
dementsprechend anpassen. Vergessen Sie nicht, Ihre Änderungen zu
,,übernehmen" bevor Sie mit ,,OK" bestätigen.
11. Erweiterte Einstellungen
Wenn Sie Camspy im Europäischen
Raum einsetzen, behalten Sie ,,PAL" als
Standart, um Kompatibilitätsprobleme bei der
Ausgabe auf Fernsehgeräten, oder das abspielen
auf VHS- Player zu vermeiden. Sie können Ihre
Videodaten aber auch in das Amerikanische
NTSC Format nutzen.
12. Speicherbare Einstellungen
Wie der Name sagt, legen Sie hier die Werte für
das zu erstellende Video/Bild fest, welche Sie
abspeichern können (Helligkeit, Kontrast, Farben,
Auflösungen...). Diese gelten dann als
STANDART, auch wenn das Programm beendet
wird. Auch hier können Sie die Vorschau der
Videoquelle nutzen, um die soeben festgelegten Werte zu kontrollieren.
Copyright: Veröffentlichung und Vervielfältigung auch in Teilen ohne ausdrückliche Genehmigung des Autors untersagt!